GAYRADIO | «Das Magazin» vom 12. November 2017

Themen der Sendung:

Die Schwulen Berner Sänger SCHWUBS zeigen nochmals «Rimini» – wir machen eine Vorschau auf die drei Konzerte vom 25. November, 1. und 2. Dezember in Bern und in der Region Bern …

Der Blickpunkt Trans* mit Henry Hohmann, Co-Präsident von TGNS u.a. über Wahlen von trans* Personen in politische Ämter in den USA, über das dritte Geschlecht in Deutschland, über ein ein eingereichtes Postulat in der Stadt Zürich für einen Aktionsplan für mehr trans* Rechte und über eine trans* Frau als Playmate des Monats.

Fragen und Antworten zur Lage der LGBT+Nation mit Michel Rudin von Pink Cross u.a. über die Zusammenarbeit zwischen dem EJPD und Pink Cross und über die Rassismus-Strafnorm und mit Anna Rosenwasser von der Lesbenorganisation Schweiz LOS u.a über ein Symposium über die Zukunft der LOS und über eine geplante Lesben-Demo.

«Von Tuten und Blasen» – das Gesundheitsmagazin für Schwule und Männer, die Sex mit Männern haben in Zusammenarbeit mit dem Checkpoint Bern und Wuddri Rim über einen Safer-Sex-Check, den neusten Zahlen zu HIV und STI und die Kampagne «Securion».

Gast im Sonntagsgespräch ist der Schauspieler Christoph Matti, der am 23. und 24. November in Zusammenarbeit mit den HAB endlich sein Comedy-Drama «Was von einer bizarren Kindheit übrig blieb» endlich auch in Bern spielt.

Und den Schlusspunkt der Sendung setzt Christoph Matti mit seinem Homoblues über seine «bizarre Kindheit» und der Vermutung, dass er als Kind zu warm – oder sogar zu heiss – gebadet wurde.