«Homosexualität in Österreich erlaubt»

Österreich hat letzte Woche eine Broschüre für Asylbewerber veröffentlicht, die als leicht verständliche Erstinformation über Grundregeln und Grundwerte informiert – und dass Homosexualität da ebenfalls dazu gehöre. Find ich doch gut!

Die Broschüre will dank kurzen Sätzen und Illustrationen auch für Analphabeten verständlich sein und erklärt Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Rechtsstaat und Gleichberechtigung von Frau und Mann. Ebenfalls wird in der Broschüre auf gleichgeschlechtliche Partnerschaften hingewiesen: Der entsprechende Hinweis ist mit einem küssenden Männer- und küssenden Frauenpaar dargestellt.

Österreichs Innenministerin Johanna Mikl-Leitner erklärte gegenüber 'derStandard.at', dass es eine "Frage der Fairness" sei, Asylsuchende so früh wie möglich darüber zu informieren, was sie in Österreich erwartet. Vor allem soll mit der Broschüre auch vermittelt werden, dass die österreichischen Gesetze über allem anderen stehen – auch über jeder Religion.